Letzte Aktualisierung: 17.05.2024 20:09:37

   



17.05.2024..............................Meisterschaftsspiel
Das Meisterschaftsspiel gegen die zweite Mannschaft des Kreisoberligisten VfL Dreihausen wurde vom Gegner abgesagt, da er nicht in der Lage ist, eine Mannschaft zu stellen.

nach oben           


15.05.2024..............................Reservespiel
TSV Wohratal II - FCO II   6:0   (3:0)

nach oben           


12.05.2024................................Meisterschaftsspiel
FSG Südkreis II - FCO   0:5   (0:3)
Mit fünf Toren, fünf unterschiedlichen Torschützen und einer stabilen Defensive fuhr unser FCO im Derby gegen Südkreis II einen klaren Auswärtssieg ein. In einer Anfangsphase mit vielen Zweikämpfen setzten wir das erste Zeichen. Christian Ruth traf nach einem abgefälschten Schuss nur die Latte (8.Minute). Von Beginn an hatten wir mehr Spielkontrolle, wurden jedoch kaum zwingend. Nach einem Eckball von Eric Schmidt in der 19. Minute erzielte Tim Waldinger mit einem druckvollen Kopfball dann aber das 0:1. Mit der Führung im Rücken übten wir mehr Druck aus. Nicht einmal zwei Minuten später war es erneut ein Eckball von Eric Schmidt und ein Kopfball von Tim Waldinger, der Gefahr für das Heimtor aufbrachte. Diesmal parierte aber der Keeper der Gastgeber stark. Wir waren nun drückender und erspielten uns gute Torchancen. In der 21. Minute legte Jannik Schmidt nach. Im Nachgang einer Ecke kam unser Top-Scorer aus dem linken Halbfeld zum Schuss und schlenzte das Leder ins lange Eck zum 0:2. Momente später war es wieder Jannik Schmidt, der mit Tempo in den Strafraum zog und gefoult wurde. Den folgerichtigen Elfmeter konnte Tim Kirch aber nicht verwandeln. Keeper David Hoos fischte den Ball aus der unteren linken Ecke. In der Folge blieben wir spielbestimmend und ließen selbst kaum Chancen zu. Nach einer guten halben Stunde setzte Louis Schlund-Bork einen Freistoß aus 20 Metern nur knapp am Kasten der Heimmannschaft vorbei. Kurz vor der Pause war es dann wieder ein Standard, der zu einem Treffer führte. Die Hereingabe von Tim Kirch verwertete unser Kapitän Sebastian Will am langen Pfosten per Kopf zum 0:3. Auch in der zweiten Hälfte war der FCO das bessere Team. Nicht einmal zwei Minuten waren gespielt, da wurde Christian Ruth im Strafraum gefoult und Tim Kirch bekam erneut die Chance, vom Punkt zu treffen. Diesmal behielt unser Angreifer die Nerven und erhöhte auf 0:4. Danach verflachte das Spiel zunehmend. Zwar versuchten beide Mannschaften offensiv Akzente zu setzen, aber es fehlte an klaren Chancen. Für ein Highlight sorgte dann aber noch Christian Ruth, der in der 72. Minute sein 201. Meisterschaftstor für den FCO erzielte. Somit ist Christian Ruth der Rekordtorschütze lt. der inoffiziellen Torschützenliste unseres Vereins, die allerdings insbesondere in den Anfangsjahren große Lücken aufweist. In der Schlussphase passierte nicht mehr viel, sodass es bei einem deutlichen 5:0-Derbysieg blieb.

nach oben           


11.05.2024..............................Reservespiel
TSV Marbach - FCO II   2:0   (1:0)
Bei bestem Fußballwetter war der Gastgeber spielbestimmend. Wir verteidigten geschlossen und ließen kaum Chancen zu. Erst ein Standard brachte die Führung für Marbach. Das Kreieren von Torchancen fiel beiden Teams schwer, sodass es bis zum Schluss spannend blieb. Trotz guter Defensivleistung fehlte es unserer Reserve aber an offensiver Durchschlagskraft. Fast synchron mit dem Schlusspfiff erzielten die Gastgeber das schlussendliche 2:0.

nach oben           


08.05.2024..............................Reservespiel
Das für heute angesetzte Reservespiel gegen die Zweite des SV Langenstein wurde abgesetzt.

nach oben           


05.05.2024..............................Meisterschaftsspiel
FCO - VfB Lohra   4:2   (3:2)
In der ersten Halbzeit sahen die zahlreich erschienenen Zuschauer das erwartete kampfbetonte und spannende Derby mit insgesamt 5 Treffern, bevor unsere Elf in Halbzeit 2 das Spiel klar dominierte, nicht eine Chance für den VfB Lohra mehr zuließ und selbst immer wieder am VfB-Keeper scheiterte, der zum besten Gästespieler auf dem Platz avancierte. In der 12. Minute hatten wir den ersten schön vorgetragenen Spielzug über mehrere Stationen an dessen Ende Jannik Schmidt mit seinem Schuss aus halblinker Position erstmals am Torhüter der Gäste scheiterte. Beim anschließenden Eckball stieg Louis Schlund-Bork am höchsten und erzielte per Kopf das 1:0 für den FCO. Die Gäste zeigten sich wenig geschockt und konnten bereits 6 Minuten später nach einem sehr guten Pass in die Tiefe den Ausgleich erzielen. Unmittelbar nach Wiederanpfiff kam es nach einem langen Ball zum erneuten Duell zwischen dem VfB-Torhüter und Jannik Schmidt, das der Gast wiederum für sich entscheiden konnte. Auch wir stellten damit gleich klar, dass uns der Ausgleichstreffer nicht sonderlich beeindruckte und nach ebenfalls 6 Minuten passte Jannik Schmidt auf Tim Waldinger, der mit dem Kopf aus kurzer Distanz sicher zum erneuten Führungstreffer vollstreckte und nur eine Minute später setzte sich Christian Ruth im 16er des Gegners nach einem langen Einwurf von Tim Kirch durch und erzielte das 3:1. Kurz darauf konnte sich auch Niklas Harnack in unserem Gehäuse auszeichnen, als er einen abgefälschten Schuss zur Ecke klären konnte. In der 30. Minute kam es dann zu einem unnötigen Freistoß an unserem Strafraumeck, den die Gäste direkt verwandeln konnten - Spannung pur bis zum Pausenpfiff. Nach dem Wechsel setzte sich der FCO klar durch, erspielte sich mehrere Gelegenheiten und fand seinen Meister immer wieder im Gästekeeper. In der 52. Minute war dieser zwar nochmal überwunden aber ein Abwehrspieler rettete für ihn kurz vor der Linie nach einem Schuss von Tim Waldinger. In der 61. Minute lenkte er einen Flachschuss von Louis Schlund-Bork mit einer Glanzparade zur Ecke, eine Minute später konnte er den Schuss von Tim Waldinger zwar ebenso gut parieren, musste sich aber beim Nachschuss von Jannik Schmidt zum 4:2 geschlagen geben. Alle weiteren Duelle konnte der Torwart des VfB wieder für sich entscheiden, einen Foulelfmeter gegen Tim Kirch in der 70. Minute, einen Schuss von Jannik Schmidt in der 71. Minute, selbst in einem mit dem Fuß ausgespielten Zweikampf gegen Tim Waldinger in der 74. Minute blieb er erfolgreich, um dann auch noch in der 77. Minute den Schuss von Christian Ruth aus kurzer Entfernung und spitzem Winkel abzuwehren. So blieb es Dank eines überragenden Gästetorhüters "nur" bei einem 4:2 - aber hochverdientem - Heimsieg unserer Elf, bei dem auch die vier unterschiedlichen Torschützen für die Ausgeglichenheit und Geschlossenheit unseres Teams Zeugnis ablegen.

1:1 Ausgleich durch den VfB Lohra                                           2:1 Führungstreffer durch Tim Waldinger vom FCO

Weitere Bilder hier ....


Zuschauer: 130

FCO II - VfB Lohra II   2:1   (1:0)
Dem frühen Führungstreffer unserer Elf in Halbzeit 1 ließen die Gäste einen ebenso früh erzielten Ausgleichstreffer in Halbzeit 2 - dieser per Foulelfmeter - folgen. Die Entscheidung fiel dann Mitte der zweiten Halbzeit, als wir im Nachschuss den 2:1-Siegtreffer erzielten.
Torschützen für den FCO: Nico Pollak und Tim Grimm

Jonathan Gölz im Dribbling.


nach oben           


26.04.2024..............................Reservespiel
Das Spiel unserer Zweiten, das am kommenden Sonntag in Speckswinkel ausgetragen werden sollte, wurde abgesetzt. Damit haben am Wochenende beide Mannschaften spielfrei.

nach oben           


24.04.2024..................................Reservespiel
FCO II - TSV Moischt II   1:5   (1:3)
Nach einer 1:0 Führung lagen wir zur Halbzeit mit 3:1 zurück. In der zweiten Hälfte konnten wir das Spiel ausgeglichener gestalten, mussten aber dennoch zwei weitere Gegentore hinnehmen.
Torschütze für den FCO: Torhüter Tim Kirch per Handelfmeter

nach oben           


21.04.2024................................Meisterschaftsspiel
FCO - SG Ebsdorfergrund   5:0   (3:0)
Bereits in der ersten Minute schien sich anzubahnen, was sich heute im Verlauf des Spiels immer mehr zeigte. Jannik Schmidt vergab die erste hochkarätige Chance alleine auf den Ebsdorfer Torhüter zusteuernd . Als in der 3. Minute Christian Ruth den 1:0 Führungstreffer erzielte, ahnte noch niemand, was folgen sollte. Christian war zur Stelle nachdem der SG-Keeper einen Schuss von Jannik Schmidt nicht festhalten konnte. Jannik Schmidt war es dann auch , der in der 14. Minute den zweiten Treffer und in der 34. Minute das 3:0 mit einem direkt verwandelten Freistoß erzielte. Auch das 4:0 in der 55. Minute nach einem Querschläger in der Hintermannschaft der Gäste erzielte Jannik Schmidt. Danach kam die Phase in der zahlreiche Gelegenheiten auf nahezu fahrlässige Weise ausgelassen wurden. Gefühlt im Minutentakt vergaben wir klarste Gelegenheiten - oft im 1 gegen 1 gegen den Torhüter der Grundler - oder liefen ins Abseits, bevor unser Innenverteidiger Louis Schlund-Bork in der 88. Minute mit ins Sturmzentrum vorrücken musste, um den Ball endlich mal wieder - nach einem Freistoß von Tim Kirch - über die Linie zu bugsieren. Bei konzentrierter Ausnutzung der Möglichkeiten hätte heute ein deutlich zweistelliges Ergebnis am Ende stehen müssen.

Jannik Schmidt zirkelt den Freistoß direkt zum 3:0 ins Tor.

Weitere Bilder hier...


Zuschauer: 60

nach oben           

 

18.04.2024................................Meisterschaftsspiel
FCO - TSV Moischt  4:0   (2:0)
In der 3. Spielminute hatten die Gäste ihre erste und - wie sich später herausstellen sollte - nahezu einzige ernsthafte Gelegenheit des Spiels. Ein Distanzschuss senkte sich hinter unserem Torhüter Edgar Kaierleber auf die Latte. Bereits in der Folgeminute erzielte Tim Waldinger unseren ersten Treffer, der allerdings wegen eines vorausgegangenen Foulspiels eines Mitspielers nicht gegeben wurde. Tim Waldinger hatte auch die nächsten Gelegenheiten in der 8. und 14. Minute bevor er in der 19. Minute nur den Pfosten traf und schließlich in der 29. Minute das 1:0 erzielte. Sebastian Will hatte zuvor einen hohen Ball von Louis Schlund-Bork mustergültig angenommen und sofort abgeschlossen. Den Schuss konnte der Gästekeeper nicht festhalten und Tim Waldinger war zur Stelle. Beim 2:0 in der 39. Minute waren wieder die gleichen Protagonisten am Werk. Diesmal leitete Sebastian Will einen weiten Abschlag von Edgar Kaierleber unmittelbar weiter auf Tim Waldinger und der vollstreckte gekonnt. Auch das 3:0 in der 50. Minute ging auf das Konto von Tim. Diesmal wurde der Treffer von Christian Ruth vorbereitet, der mit einem Dribbling aus dem Mittelfeld heraus gleich mehrere Gegner ausspielte und dann Tim Waldinger punktgenau bediente. Den Schlusspunkt setzte Jannik Schmidt in der 75. Minute per Foulelfmeter nachdem er zuvor selbst im 16er gefoult worden war. 2 weitere hochkarätige Chancen von Sebastian Will jeweils per Kopf vereitelte der Gästekeeper mit 2 Glanzparaden. So blieb es beim auch in dieser Höhe verdienten Sieg für den auch eine konzentrierte Abwehrleistung verantwortlich war, die dazu führte, dass die Moischter trotz nicht geringer Spielanteile stets von unserem Gehäuse ferngehalten wurden. Eine ebenso starke Leistung bot Schiedsrichter Sören Rolfs, der dem Spiel jederzeit ein sicherer Leiter war.

Das entscheidende Zuspiel von Christian Ruth auf Tim Waldinger (rechts) zum 3:0.

Weitere Bilder hier...

Zuschauer: 60

nach oben           


16.04.2024..............................Reservespiel
Das Spiel der Zweiten morgen gegen Langenstein II fällt leider aus, da Langenstein abgesagt hat. Es soll versucht werden, das Spiel zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen.
 

nach oben           


14.04.2024..............................Meisterschaftsspiel
FCO - TSV Eintracht Stadtallendorf III   4:1   (2:1)
Nach der unerwarteten Niederlage vom vergangenen Wochenende gelang heute die Wiedergutmachung gegen Stadtallendorf III, allerdings war das auch nicht mehr als wieder eine Pflichterfüllung. Nach 4 Minuten hatten wir die erste Gelegenheit nach einem schön vorgetragenen Spielzug an dessen Ende ein zu schwach geschossener Abschluss von Tim Kirch stand, den der Torhüter der Eintracht sicher halten konnte. In der 8. Minute wurde unser Keeper Edgar Kaierleber erstmals geprüft, doch auch er war bei dem Schuss aus kurzer Distanz auf der Hut. In der 11. Minute konterten wir die Gäste über Jörn Wack und Christian Ruth blitzschnell aus, doch auch der Schuss von Christian fand seinen Meister im gegnerischen Torwart. Unser nächster Angriff in der 17. Minute führte dann zum Ziel. Tim Kirch setzte Christian Ruth auf der linken Seite ein, der flankte auf das lange Ecke, wo Florian Horst per Kopf zur Stelle war und mit seinem ersten Saisontreffer die 1:0-Führung erzielte. Nur zwei Minuten später parierte der Torwart wieder einen Abschluss von Christian Ruth nach einem Dribbling durch den 16er. Nach 24 Minuten entschied der Schiedsrichter auf Foulelfmeter gegen uns, den die Gäste zum zwischenzeitlichen Ausgleich nutzten. Ein Freistoß für den FCO von der Mittellinie wurde von Sebastian Will völlig unbedrängt per Kopf aufgenommen und direkt verwandelt zur 2:1 Pausenführung. 10 Minuten nach dem Wechsel erhöhte Jonas Nau mit einem "Tor des Willens" und seinem ebenfalls ersten Saisontreffer auf 3:1. Danach spielten wir das Match sicher zu Ende, zogen uns etwas weiter zurück und ließen weitgehend Ball und Gegner laufen. Lediglich in der 66. Minute musste sich Edgar Kaierleber bei einem Fernschuss nochmals strecken und konnte den Ball zur Ecke lenken, bevor wir in der 77. Minute nach einem langen Einwurf von Tim Kirch den 4:1 Endstand herstellten. Louis Schlund-Bork Stand am 5-Meterraum bereit, um die Kugel sicher einzuschieben.


Turbulente Szenen gegen Stadtallendorf - weitere Bilder hier...

Zuschauer: 70


FCO II - FV Wehrda III 0:5 (0:4)
Gegen einen überlegenen Gegner war heute bereits zur Pause die Messe gelesen. Nach dem 0:4 Rückstand konnte in Halbzeit 2 der Schaden begrenzt werden.

nach oben           


07.04.2024..............................Meisterschaftsspiel
SG Niederweimar/Haddamshausen II - FCO   2:1   (1:0)
Solche Spiele gibt es - aus unserer heutigen Sicht leider - immer wieder. Eine Mannschaft lässt klarste Gelegenheiten liegen und die andere zeichnet sich durch eine gnadenlose Effizienz vor dem gegnerischen Gehäuse aus, wobei die beiden Treffer der Gastgeber heute zusätzlich noch auf grobe individuelle Fehler auf unserer Seite zurückzuführen waren. Den Reigen der hochkarätigen Chancen für den FCO eröffnete Sebastian Will in der 10. Minute mit einem Schuss in den rechten oberen Winkel, den der Keeper der SG gerade noch zur Ecke lenken konnte. In der 15. Minute wurde der Pass von Florian Horst auf Christian Ruth exakt gespielt, doch auch der fand seinen Meister im gegnerischen Torwart. In der 20. Minute fand ein langer Ball der Weimar-Marburger Spielgemeinschaft erstmals den Weg Richtung unserem Tor, doch Niklas Harnack konnte das Leder rechtzeitig vor dem gegnerischen Stürmer weit vor seinem Tor klären. Im unmittelbaren Gegenzug kam Sebastian Will nach Kopfballvorlage von Dominik Breit frei zum Kopfball, konnte aber nicht genügend Druck hinter den Ball bringen. Eine Minute später verfehlte Christian Ruth die Hereingabe von Dominik Breit von der rechten Seite um Haaresbreite und in der 28. Minute schickte Kevin Willershausen Dominik Breit mit einem genauen Pass auf die Reise, doch Dominiks Abschluss landete direkt in den Armen des SG-Torhüters und nur eine Minute später traf Dominik einen Abpraller per Direktabnahme asu 11 Metern nicht richtig. Wieder 2 Minuten später nahm Sebastian Will einen Freistoß von Louis Schlund-Bork direkt ab und schob den Ball nur knapp neben das Tor. Der erste wirklich ernstzunehmende Angriff der Heimelf führte dann in der 32. Minute zum 1:0 und das auch noch durch ein Eigentor. Aber bereits eine Minute später setzten wir unseren heutigen "Chancentod-Fußball" fort. Sebastian Will war es, der von Christian Ruth bestens bedient wurde, aber sein Schuss aus unbedrängter Situation war zu wenig druckvoll, um den immer wieder geforderten Torwart der A-Liga-Reserve ernsthaft auf die Probe zu stellen. Florian Horst entschied sich in der 38. Minute für einen Heber über den weit aus seinem Gehäuse herausgelaufenen Torhüter, anstatt aus dem Lauf heraus an ihm vorbeizuziehen und ins dann leere Tor einzuschieben. Doch sein Schuss kam neben dem Tor herunter. Abschließend und symptomatisch für diese erste Halbzeit wurde uns noch ein Treffer von Sebastian Will nach einem Freistoß von Kevin Willershausen wegen Abseits aberkannt. In der zweiten Halbzeit dauerte es ein wenig bis wir wieder ins Laufen kamen, zumal die Heimmannschaft nach 2 Minuten zunächst einen Pfostentreffer verzeichnen konnte. Erst ab der 60. Minute, nachdem sich Tim Grimm geschickt im 16er durchgesetzt hatte, dann aber auch am Torwart scheiterte, erhöhten wir den Druck wieder. In Minute 62 und 63 scheiterte Tim Kirch gleich zweimal kurz hintereinander. In der 75. erreichte der Keeper der SG einen Schuss von Christian Ruth mit Müh und Not um dann den Nachschuss von Malik Meckbach nochmals glänzend zu parieren. In der 77. Minute wurde Louis Schlund-Bork im Strafraum klar gefoult und Tim Kirch verwandelte den fälligen Elfmeter sicher zum längst verdienten Ausgleich. Nun setzte unser Team alles auf Sieg und wurde dadurch zunehmend anfälliger für gegnerische Konter. In der 81. Minute lenkte Niklas Harnack einen scharf geschossenen Ball nach einem solchen Gegenstoß gerade noch zur Ecke. Nico Müller verzog bereits in der Nachspielzeit aus aussichtsreicher Position, bevor Niederweimar in Minute 90+5 aus einer eigentlich harmlosen Situation heraus noch zum Siegtreffer kam.

Der SG-Keeper lenkt den Schuss von Sebastian Will zur Ecke. Weitere Bilder hier...


nach oben           


06.04.2024..............................Meisterschaftsspiel
Das Sonntagspiel gegen die SG Niederweimar/Haddamshausen II findet entgegen der bisherigen Ansetzung nicht in Haddamshausen sondern auf dem Kunstrasenplatz in Cappel statt. Anpfiff bleibt bei 12:45 Uhr.

nach oben           


31.03.2024..............................Meisterschaftsspiel
Die Spielabsetzungen bzw. -verlegungen scheinen in dieser Runde kein Ende zu nehmen. Die für morgen, Ostermontag, angesetzten Partien unserer ersten und zweiten Mannschaft gegen die Teams des TSV Moischt wurden aufgrund der widrigen Platzverhältnisse abgesagt. Nachholtermine stehen noch nicht fest.

nach oben           


28.03.2024................................Meisterschaftsspiel
FCO - RSV Roßdorf II   2:4   (2:3)
2,5 Stunden mussten die zahlreich erschienenen Zuschauer heute in Oberwalgern ausharren, bis der Schlusspfiff ertönte. Ausschlaggebend dafür war ein 30-minütiger Teilausfall der Flutlichtanlage. Bis dahin hatten wir uns eine 1:0-Führung erspielt, die Christian Ruth am langen Eck in der 8. Minute nach Vorarbeit von Jonas Nau über die linke Seite erzielte. In der 19. Minute hätte der gleiche Spieler auf 2:0 erhöhen können, doch der an diesem Tag glänzend aufgelegte Gästekeeper parierte den Schuss aus spitzem Winkel bestens. Nach der o. g. Spielunterbrechung kamen die Gäste, die zuvor vehement den Spielabbruch gefordert hatten, besser zurück und drehten innerhalb von 8 Minuten das Spiel mit 2 Treffern. In Minute 45+35 wurde Tim Waldinger im 16er zu Fall gebracht und Jannik Schmidt glich per Strafstoß aus. Kurz vor der erneuten - diesmal regulären - Pause bekamen die Gäste einen äußerst umstrittenen Foulelfmeter zugesprochen, den sie ebenfalls sicher verwandelten. Kurz nach dem Wechsel überstanden wir mit Glück eine anhaltend unübersichtliche Situation in unserem 16er, bevor Tim Waldinger nach 57 Minuten die erste Gelegenheit in der zweiten Hälfte für unser Team hatte. Doch sein Kopfball wurde überragend vom RSV-Torwart an die Latte gelenkt. Obwohl die Gäste deutlich mehr Druck auf unser Gehäuse ausübten und - lautstark von ihren Anhängern unterstützt - mehr Zweikämpfe gewannen, hatten wir unsere Möglichkeiten, den erneuten Ausgleich zu erzielen. Immer wieder fanden wir unseren Meister im gegnerischen Torwart. In der 58. Minute hatte er keine Probleme mit einem Distanzschuss von Jannik Schmidt. Der Schuss von Eric Schmidt in der 60. Minute war zu unplatziert, um ihn ernsthaft herauszufordern und in der 83. Minute zeigte er einen hervorragenden Reflex bei einem Schuss von Tim Kirch aus kurzer Distanz und lenkte den Ball zur Ecke. Unmittelbar danach kassierten wir nach einem Eckball, den wir zunächst zu zentral klärten, den endgültigen KO-Schlag. Per Direktabnahme erzielte der RSV seinen vierten Treffer. Die letzte Gelegenheit hatte wieder Tim Waldinger. Die Hereingabe von Tim Kirch nahm auch er direkt ab, verfehlte das Tor aber haarscharf. So blieb es letztlich beim 2:4 und einem verdienten Sieg des Tabellenführers.

Jörn Wack hebt voller Unschuld die Hände nach seinem vermeintlichen Foulspiel auf unserer rechten Abwehrseite an der Strafraumgrenze, das zum Elfmeter und anschließend zum 2:3 führte.

Zuschauer: 100

nach oben           


27.03.2024.................................Reservespiel
FCO II - TSV Speckswinkel II   4:2   (1:1)
Nach ausgeglichener erster Habzeit mit dem 1:1 Zwischenstand gerieten wir zu Beginn der zweiten Hälfte durch ein unglückliches Gegentor zunächst in Rückstand, konnten das Spiel aber dann drehen, wobei wir noch zahlreiche Gelegenheiten liegen ließen.
Torschützen für den FCO: Malik Meckbach (2x), Tim Grimm und Jonathan Gölz

nach oben           


24.03.2024....................................Meisterschaftsspiel
FCO - FV Cölbe   2:1   (0:1)
Heute tat sich unsere Elf zunächst sehr schwer mit dem ersten Spiel seit Ende Oktober auf Rasen und die Gäste konnten in der Anfangsphase die besseren Akzente setzen. In der 22. Minute konnte Kevin Willershausen einen Kopfball nach einer Ecke auf der Linie klären, bevor in der 30. Minute der Führungstreffer des FV ebenfalls nach einem Kopfball nach ruhendem Ball fiel. 5 Minuten später hatten wir dann die erste Chance, doch der Kopfball von Tim Waldinger war zu zentral gesetzt, um den Gästekeeper vor besondere Herausforderungen zu stellen. Kurze Schrecksekunde dann in der 38. Minute nach einer fast identischen Situation wie beim 0:1, doch erkannte der Schiedsrichter diesmal den Treffer der Cölber wegen Abseitsstellung nicht an. In Halbzeit zwei zeigte unser Team in einem insgesamt sehr zerfahrenen und von vielen Unterbrechungen geprägtem Spiel eine deutliche Leistungssteigerung. Unser Kapitän, Sebastian Will, war es wiederum, der in der 58. Minute den Ausgleichstreffer erzielte. Nach einer sehr unübersichtlichen Situation im 16er der Gäste, die fast bereinigt schien, kam der Ball zurück in den Strafraum und Sebastian reagierte am schnellsten. Nun hatte der FV nicht mehr viel zuzusetzen und unser Team erarbeitete sich mehrere Gelegenheiten. In der 72. Minuten konnte ein Abwehrspieler der Cölber einen Kopfball von Tim Waldinger von der Linie kratzen, in der 75. Minute verfehlte Sebastian Will eine Hereingabe von Eric Schmidt haarscharf und in der 84. Minute entschied der Schiedsrichter nach Foulspiel an Louis Schlund-Bork auf Elfmeter, wogegen die Gäste vehement protestierten. Jannik Schmidt verwandelte zum viel umjubelten 2:1. In der Nachspielzeit hatte Tim Waldinger noch die Chance, das Ergebnis auszubauen, scheiterte aber mit seinem Flachschuss an der Fußabwehr des Gästekeepers. So blieb es aufgrund der deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit mit den größeren Kraftreserven des FCO bei dem verdienten 2:1 Erfolg.
Jannik Schmidt erzielt das Siegtor zum 2:1 per Elfmeter.

24.03.2024................................Reservespiel
Das für heute angesetzte Reservespiel gegen Beltershausen II wurde abgesetzt. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest. Das Spiel der ersten Mannschaft findet planmäßig um 15:00 Uhr statt.

nach oben           


20.03.2024.............................Reservespiel
SG Bracht/Ernsthausen/Rauschenberg II - FCO II   2:0   (2:0)
Nach einer seitens der Gastgeber überlegen geführten ersten Halbzeit mit einer verdienten 2:0-Führung konnten wir die zweite Hälfte ausgeglichen gestalten.

nach oben           


19.03.2024..............................Reservespiel
Das Spiel unserer Reservemannschaft am morgigen Mittwoch findet entgegen der ursprünglichen Ansetzung nicht in Bracht sondern auf dem Rasenplatz in Schwabendorf statt. Spielbeginn ist um 19:00 Uhr.

nach oben           


18.03.2024................................Meisterschaftsspiel
SG Salzböde-Lahn - FCO 0:1   (0:1)
Das gestrige Spiel in Salzböden auf dem Hartplatz gegen die SG Salzböde-Lahn war nicht nur ein von großem Einsatz geprägtes Nachbarschaftsderby, sondern es stellte sich auch den Tabellenständen beider Mannschaften entsprechend als echtes Spitzenspiel der B-Liga heraus, das bis zum Ende spannend blieb. Dabei zeigte unsere Elf von Beginn an, dass sie sich nicht vor dem Tabellenführer verstecken würde. Eric Schmidt setzte mit seinem Lattentreffer in der 2. Spielminute bereits ein erstes Ausrufezeichen und leitete damit eine von unserem Team überlegen geführte erste Halbzeit mit den besseren Torchancen auf unserer Seite ein. In der 18. Minute gewann Sebastian Will einen Zweikampf im Mittelfeld und nutzte den Freiraum in der gegnerischen Abwehr mit einem Alleingang und seinem überlegten Abschluss aus 18 Metern zur 1:0-Führung. Unmittelbar danach hatte Tim Waldinger die Möglichkeit auf 2:0 zu erhöhen, doch sein Schlenzer mit dem Rücken zum Torhüter konnte von diesem blitzschnell pariert werden. In der 20. Minute hatten dann die Gastgeber ihre erste Torgelegenheit, begünstigt durch einen Ausrutscher von Kevin Willershausen, doch auch unser Keeper, Niklas Harnack, zeigte sich heute in Bestform und hielt den Flachschuss sicher. Nur zwei Minuten später leitete Christian Ruth mit dem Kopf auf Tim Waldinger weiter, dessen Schuss zunächst abgeblockt wurde und sein Nachschuss wieder seinen Meister im SG-Torwart fand. Kurz vor der Halbzeit dann die erste von 3 unglücklichen Entscheidungen des Schiedsrichters zu Ungunsten des FCO. Tim Waldinger wurde im Mittelfeld gefoult, der Ball gelang dennoch zu Christian Ruth, der alleine auf das gegnerische Tor zustürmte, dann aber zurückgepfiffen und unser Vorteil damit versagt wurde. So wurden die Seiten mit einer verdienten aber nur knappen Führung gewechselt. Die zweite Halbzeit verlief dann insgesamt ausgeglichener mit einer kurzen Drangphase des Tabellenführers ab der 60. Minute nach dem verletzungsbedingten Ausscheiden unseres Spielertrainers Kevin Willershausen und damit verbundenen Mehrfach-Umstellungen. Doch mit etwas Glück, zwei hervorragenden Paraden von Niklas Harnack und nach wie vor großem Einsatzwillen hielten wir dem Druck stand. Bereits in der 67. Minute dann wieder eine klare Gelegenheit für unsere Elf, doch bei dem Linksschuss von Jörn Wack aus 11 Metern Distanz konnte sich Nicolai Hoss im Tor der SG erneut auszeichnen. Als Jannik Schmidt in der 75. Minute im 16er gefoult wurde, hatte eigentlich niemand auf und neben dem Platz Zweifel an dem fälligen Elfmeterpfiff, doch der blieb aus. Die anschließend ausgesprochene 10 Minuten-Zeitstrafe gegen uns konnten die Gastgeber nicht zu ihren Gunsten nutzen und kassierten selbst noch eine Zeitstrafe in der 83. Minute. Als kurz vor Schluss Christian Ruth alleine auf das gegnerische Tor zustürmte, wurde er erneut zurückgepfiffen, da ein Spieler der SG seit geraumer Zeit verletzt auf dem Boden lag, sodass uns die dritte hochkarätige Chance genommen wurde, die Führung auszubauen. Es blieb somit bei dem verdienten 1:0 Sieg unseres Teams, dem mit dieser Einstellung, der mannschaftlichen Geschlossenheit und der Spielanlage keine Bange vor den anstehenden schweren Aufgaben der kommenden Wochen sein muss.

nach oben           


17.03.2024...............................Meisterschaftsspiel
Zum heutigen Nachbarschaftsderby mit der SG Salzböde-Lahn treffen sich unsere Anhänger ab 13:00 Uhr im Sportheim des FCO, um dann gemeinsam gegen 14:00 Uhr nach Salzböden zu laufen und unsere Mannschaft zu unterstützen.

nach oben           


10.03.2024..............................Meisterschaftsspiel
TSV Erksdorf II - FCO   0:3   (0:2)
Gegen die Reserve des A-Ligisten TSV Erksdorf kamen wir heute zu einem ungefährdeten Pflichtsieg, bei dem unser Keeper, Edgar Kaierleber, nur einmal nach 15 Minuten ernsthaft gefordert war und diese Situation im Herauslaufen sicher löste. Bis dahin hatten wir ein klares Übergewicht und ließen die Gastgeber kaum aus ihrer Hälfte herauskommen, konnten aber selbst keine klarsten Gelegenheiten herausspielen. Nach 21 Minuten brachte Louis Schlund-Bork einen Freistoß aus dem linken Halbfeld hoch vor das Tor. Dominik Breit verfehlte den Ball, doch ein gegnerischer Abwehrspieler lenkte ihn ins eigene Tor. Geduldig hielten wir den Druck im Anschluss aufrecht und wurden nach 35 Minuten belohnt. Sebastian Will nahm einen Querpass von Jörn Wack von der linken Angriffsseite an der Strafraumkante auf und erhöhte mit einem platzierten Schuss ins linke untere Eck zum 2:0 Halbzeitstand. Unmittelbar nach dem Wechsel hatten wir mehrere hochkarätige Gelegenheiten. Louis Schlund-Bork köpfte in der 48. Minute nur knapp über das Tor, Eric Schmidt setzte in der 49. Minute einen Freistoß an die Latte, Dominik Breit verfehlte in der 52. Minute nach einer Freistoßhereingabe von Eric Schmidt nur knapp das Tor und in der 56. Minute lenkte der TSV-Torhüter einen Distanzschuss von Sebastian Will zur Ecke ab. Danach ließ der Druck auf unserer Seite etwas nach, die Konzentration in der Defensive hielten wir aber hoch, sodass die Gastgeber weiterhin nicht zu Chancen kamen. In der 82. Minute wurde der eingewechselte Florian Horst im 16er gefoult und der ebenfalls eingewechselte Tim Kirch setzte mit dem sicher verwandelten Strafstoß zum 3:0 den Schlusspunkt.
Tim Kirch verwandelt den Elfmeter zum 3:0 Endstand.

09.03.2024..............................Meisterschaftsspiel
Das für morgen angesetzte Meisterschaftsspiel zum Start in das Pflichtspieljahr 2024 gegen die zweite Mannschaft des TSV Erksdorf wurde hinsichtlich Spielzeit und Spielort verlegt. Es findet nun um 16:00 Uhr am morgigen Sonntag auf dem Kunstrasenplatz KR2 in Stadtallendorf statt. Dies ist derselbe Platz, auf dem wir im September letzten Jahres unser Meisterschaftsspiel gegen Stadtallendorf III bestritten haben.

nach oben           


02.03.2024...............................Umfrage
Unsere Umfrage zum Erreichen des Relegationsplatzes, die natürlich nicht repräsentativ ist, wurde beendet. Danach tippen 96 % aller Teilnehmer auf unseren FCO und lediglich 4 % auf den VfB Lohra. Alle anderen Kandidaten erhielten keine Stimme. Insofern ist die Erwartungshaltung an unsere Mannschaft für die verbleibenden Spiele unter unseren Homepagebesuchern hoch.

nach oben           


02.03.2024..............................Meisterschaftsspiel
Das für morgen vorgesehene Meisterschaftsspiel zum Start in das Spieljahr 2024 fällt leider aus, da der Gegner, die Spvgg. Rauischholzhausen, seine zweite Mannschaft vom Spielbetrieb zurückgezogen hat. Ob die Spiele der Spvgg., die bisher 12 Spiele absolviert hat, insgesamt aus der Wertung herausfallen, ob die gespielten Begegnungen gewertet werden und alle nun ausfallenden Partien zugunsten der jeweiligen Gegner gewertet werden bzw. wie hinsichtlich Punkte- und Toreverteilung damit umgegangen wird, geht aus der Tabelle auf fussball.de noch nicht hervor. Hier ist lediglich die Spvgg. Rauischholzhausen II , die bisher 2 Siege - gegen Ebsdorfergrund und gegen Stadtallendorf III - errungen hat, auf Null Punkte mit einem Torverhältnis von 0:0 gesetzt. Eine weitere Korrektur bzw. Wertung ist noch nicht berücksichtigt. Egal, wie die Entscheidung fällt, hinsichtlich der Punkte hat sie keine Auswirkung auf die Aufstiegs- oder Relagationsplatzentscheidung. Bei einer kompletten Herausnahme aller bisher gespielten Begegnungen würde sich unser Torverhältnis gegenüber allen Mitbewerbern um Platz 2 verbessern.

nach oben           


25.02.2024..............................Homepage
Wenn sich der Trend der letzten Wochen in den Besucherzahlen unserer Homepage so fortsetzt, könnten wir in diesem Jahr wieder das Niveau der Vorcoronazeit erreichen. Im Rekordjahr 2019 hatten wir über 100.000 Besucher zu verzeichnen bei bis dahin jährlich stetig steigenden Zahlen. In den Jahren 2020 und 2021 gingen die Zahlen auf rd. 35.000 bzw. rd. 16.000 zurück, um seither wieder kontinuierlich zuzunehmen.
Auch wenn das Layout inzwischen sicher etwas in die Jahre gekommen ist, so ist der inhaltliche Informationsgehalt stetig weiter angestiegen, was uns grundsätzlich wichtiger ist. Die Homepage ist im 16. Jahr ihres Bestehens inzwischen auf 1.711 Seiten mit 4.344 Dateien angewachsen, sodass der Aufbau und die Verlinkungen sehr komplex geworden sind. Daher sind Fehler nicht gänzlich auszuschließen und wir bitten alle Besucher, sofern Fehler in den Verlinkungen oder inhaltlicher Art bemerkt werden oder auch "nur" Verbesserungsvorschläge gemacht werden möchten, diese über das Kontaktformular oder direkt an unseren Admin, Walter Ruth, mitzuteilen. So können wir eine möglichst hohe Qualität gewährleisten, um auch in Zukunft alle Mitglieder und Freunde des FCO und die Interessierten am Geschehen rund um unser Vereinsleben bestmöglich zu informieren. Vielen Dank!

nach oben           


24.02.2024..............................Freundschaftsspiel
SV Langenstein - FCO   2:2   (0:1)
Torschütze für den FCO: Sebastian Will (2x)

nach oben           


18.02.2024..............................Freundschaftsspiel
SG Versbachtal II - FCO   2:3   (0:1)
Tore für den FCO: Eric Schmidt, Tim Waldinger und Louis Schlund-Bork

nach oben           


11.02.2024..............................Freundschaftsspiel
FC Oberwalgern - SG Ebsdorfergrund   6:1   (4:1)
Torschützen für den FCO: Christian Ruth (2), Sebastian Will (2), Tim Grimm, Tim Kirch

nach oben           


09.02.2024..............................Freundschaftsspiel
Das ursprünglich für Sonntag vorgesehene Freundschaftsspiel gegen die 2. Mannschaft des SV Bauerbach wurde abgesetzt. Stattdessen konnte aber ein neuer Gegner zur selben Zeit am selben Ort gewonnen werden. So spielen wir am Sonntag um 12:30 Uhr in Bauerbach auf dem Kunstrasenplatz gegen unseren Ligakonkurrenten SG Ebsdorfergrund.

nach oben           


06.01.2024..............................Mitgliederversammlung
Bei der gestrigen Jahreshauptversammlung konnte unser 1. Vorsitzender, Helmut Grimm, wieder eine stattliche Zahl an Mitgliedern, wie wir sie aus Vorcoronazeiten kannten, begrüßen. Zunächst ging er ausführlich und wertschätzend auf unsere 3 im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder Heinrich Grebe  (Gründungsmitglied), Reinhard Weber (Gründungsmitglied) und Jürgen Hering ein und die Versammlung erhob sich zu einer Gedenkminute. In den Berichten der einzelnen Vorstandsmitglieder konnte insgesamt auf ein sportlich und wirtschaftlich erfolgreiches Jahr zurückgeblickt werden und Jugendwart Louis Schlund-Bork zählte eine für unseren Verein ansprechende Zahl an Jugendspielern auf. Auch Altherren-Chef Jörg Schmidt konnte nach Jahren wieder mal einen deutlichen Mitgliederzuwachs vermelden. Für ihre 25-jährige Mitgliedschaft im Verein wurden Astrid, Tobias und Jonas Nau geehrt. Für 50 Jahre Vereinstreue ehrte Helmut Grimm unsere beiden Mitglieder Reinhold Becker und Udo Schorge. Ergänzend konnte während der Versammlung Stefan Weber für den Spielausschuss gewonnen werden, sodass auch hier die Arbeit künftig auf mehr Schultern verteilt werden kann. Abschließend appellierte Jörg Schmidt auf eine breitere Unterstützung in den allgemeinen außersportlichen Aktivitäten rund um das Sportheim und die beiden Plätze.

Helmut Grimm (von rechts) ehrte Reinhold Becker und Udo Schorge für ihre 50-jährige Vereinstreue.

nach oben           


22.11.2023..............................Meisterschaftsspiel
Das letzte Meisterschaftsspiel des Jahres 2023, das Heimspiel gegen den TSV Moischt (1. und 2. Mannschaft), wurde auf Ostermontag, den 1. April 2024 verlegt.

nach oben           


15.11.2023..............................Meisterschaftsspiel
FV Cölbe - FCO   1:3   (0:1)
Dieser Weg hatte sich heute gelohnt. Trotz ungewohnter Stunde auf ungewohntem Kunstrasenplatz in Bauerbach zeigte unsere Elf heute eine überzeugende Leistung - vielleicht die bisher beste in dieser Saison. Nach 5 Minuten hatten wir bereits einen Alutreffer durch Jannik Schmidt und das 1:0 durch Tim Waldinger zu verzeichnen. Den Führungstreffer hatte Eric Schmidt von der rechten Seite vorbereitet und Tim verwertete die Hereingabe mit dem Fuß ins kurze Eck. Anschließend konnte Cölbe zunächst mehr Spielanteile für sich verbuchen, konnte sich aber gegen unsere gut organisierte Defensivabteilung nicht durchsetzen. Einzig bei einem Distanzschuss, den unser Torhüter Edgar Kaierleber nicht festhalten konnte, kam etwas Gefahr auf; doch Edgar reagierte beim Nachschuss aus kurzer Distanz blitzschnell und lenkte den Ball zur Ecke. Im zweiten Abschnitt der ersten Halbzeit nahmen wir das Heft dann in die Hand, eingeleitet durch einen erneuten Alutreffer von Jannik Schmidt. Von dem Abpraller war Alexander Kunath freistehend am langen Eck sichtlich überrascht, sodass er den Ball nicht über die Linie drücken konnte. Auch einen Fehlpass des gegnerischen Torwarts direkt in die Füße von Jannik Schmidt konnten wir nicht erfolgreich verwerten, sodass wir mit dem knappen Vorsprung die Seiten wechselten. Unmittelbar nach der Pause kam Tim Waldinger nach einer Ecke zum Kopfball, doch der Cölber Keeper reagierte hervorragend und lenkte den Ball über das Tor. In der 52. Minute zeigte Jannik Schmidt wieder mal seine individuelle Klasse. Nach den beiden Alutreffern in Halbzeit eins zog er nun aus 18 Metern Entfernung ab und traf unhaltbar in den Winkel zum beruhigenden 2:0. 3 Minuten später war es Tim Waldinger, der ebenfalls aus der Distanz abzog, doch diesmal konnte der Cölber Schlussmann den Flachschuss parieren. In der 60. Minute hatten dann die Gastgeber ihre erste dicke Chance. Aber ihr Kopfball zielte direkt auf Edgar Kaierleber im Tor, der damit keine Probleme hatte. 3 Minuten später behinderten sich ein Abwehrspieler und der Torhüter der Heimmannschaft gegenseitig, so dass der hoch in den 16er geschlagene Ball die Lücke dazwischen fand und der mitgelaufene Alexander Kunath das Leder problemlos zum 3:0 einschieben konnte. In der 75. Minute konnten die Gastgeber nach einer Ecke zwar auf 3:1 verkürzen, aber anschließend trotz nicht nachlassender Bemühungen unser Tor nicht mehr in Gefahr bringen. Vielmehr hatte Tim Waldinger in der Nachspielzeit noch eine sehr gute Gelegenheit, das Ergbnis zu unseren Gunsten auszubauen. Doch ging sein Kopfball nach Flanke von Jannik Schmidt knapp neben das Tor und so blieb es dank einer sehr konzentrierten und geschlossenen Mannschaftsleistung bei einem verdienten 3:1 Sieg.

nach oben           


12.11.2023..............................Meisterschaftsspiel
SG Rosphe II - FCO   0:3   (0:1)
Vor 9 Jahren bestritten wir unser letztes Spiel auf dem Hartplatz in Oberrosphe und konnten damals erstmals dort gewinnen - gegen die damalige SG Rosphe/Mellnau. Heute ließen wir kaum Zweifel an einem Sieg aufkommen, allerdings konnten wir diesen endgültig erst in den Schlussminuten sicherstellen. Dabei war der Start alles andere als vielversprechend, denn die Gastgeber setzten in der ersten Spielminute einen Freistoß an die Latte. Das blieb aber für lange Zeit ihre einzige Gelegenheit. Danach übernahmen wir das Kommando und ließen die SG kaum noch aus ihrer eigenen Hälfte herauskommen. Dennoch konnten auch wir keine zwingenden Gelegenheiten gegen die tiefstehende Rospher Mannschaft herausspielen bis sich nach 20 Minuten Jannik Schmidt zu einem Distanzschuss aus gut 20 Metern entschloss und den SG-Torhüter dabei schlecht aussehen ließ. Nach dem Führungstreffer wurde das Spiel geringfügig offener; Torchancen blieben aber auf beiden Seiten aus. Das sollte sich auch nach dem Wechsel nicht grundlegend ändern. Wir konnten uns im letzten Drittel nicht entscheidend durchsetzen und die Einheimischen prüften unseren Keeper Edgar Kaierleber erstmals nach 70 Minuten. Dieser Schuss war Auftakt für eine kurze offensive Phase der Rospher, die wir unbeschadet überstanden und nach einer Umstellung übernahmen wir wieder die Spielkontrolle. Belohnt wurde unsere Geduld dann in der 88. und 90. Spielminute, als Jannik Schmidt mit zwei weitern Treffern den verdienten Sieg endgültig sicherte. Mit Edgar Kaierleber kam im 11. Saisonspiel bereits der 30ste Spieler und für unseren dauerverletzten Stammkeeper Niklas Harnack bereits der 5. Ersatzkeeper in dieser Saison in der 1. Mannschaft zum Einsatz. Er machte seine Sache gut und hielt den Kasten sauber.
Fast eine Duplizität der Ereignisse: Das 2:0 ...            ...und das 3:0 durch Jannik Schmidt.

Weiter Bilder hier...


nach oben           


08.11.2023..............................Meisterschaftsspiel
Das für heute Abend vorgesehene Spiel unserer 2. Mannschaft in Schönstadt wurde aufgrund der Unbespielbarkeit des dortigen Platzes abgesagt. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.

nach oben           


05.11.2023..............................Meisterschaftsspiel
Sowohl des Spiel unserer Reserve gegen Niederklein/Schweinsberg II als auch das Spiel unserer 1. Mannschaft gegen Roßdorf II sind wegen Unbespielbarkeit unseres Platzes abgesagt worden.

nach oben           


02.11.2023..............................Meisterschaftsspiel
Das wiederholt ausgefallene Meisterschaftsspiel gegen den FV Cölbe wurde inzwischen neu angesetzt. Es findet nun am Mittwoch, 15.11.2023 um 19:00 Uhr, auf dem Rasenplatz 2 in Cölbe statt.

nach oben           


29.10.2023..............................Meisterschaftsspiel
VfL Dreihausen II - FCO   1:8   (0:3)
Das Spiel fand unter äußerst widrigen Witterungs- und Platzbedingungen statt. Auch während der Begegnung kam es zu heftigem Dauerregen, der den Platz noch schmieriger und tiefer machte. Unsere Mannschaft fand sich gut mit den Platzverhältnissen zurecht und verfügte über die bessere Spielanlage. Einstellung und Spiel waren nach den beiden Rückschlägen der vergangenen Wochen intakt. Es wurde sehr diszipliniert gespielt und die taktischen Vorgaben wurden umgesetzt. Bereits vor dem 1:0 durch Tim Grimm hatten wir 2 sehr gute Chancen, die jedoch nicht in Tore umgewandelt werden konnten. Im weiteren Verlauf setzten sich die bessere Technik und Spielanlage eindeutig gegen das ausschließlich körperbetonte Spiel der Gastgeber klar durch. Mit dem 0:3 Halbzeitstand nach 2 weiteren Treffern von Tim Kirch waren die Einheimischen noch gut bedient. Auch in der 2. Hälfte wurde das Spiel der 1. Halbzeit weiter konsequent fortgesetzt. Unsere Tore fielen in gleichmäßigen Abständen wobei sich Tim Kirch (49. Min.), Jannik Schmidt (62. und 71. Min.) sowie Eric Schmidt (89. Min.) in die Torschützen einreihten. Die Dreihäuser unterstützten den Torreigen zudem mit einem Eigentor zum 5:0 in der 51. Minute. Die wenigen Zuschauer aus dem FCO-Lager waren mit der Mannschaftsleistung sehr zufrieden und lobten das konzentrierte und jederzeit faire Spiel unseres Teams. Die Einheimischen erzielten in der 77. Minute zum 1:7 den verdienten Ehrentreffer. Wille und Einsatz der unterlegenen einheimischen Mannschaft waren durchaus bemerkenswert. Der erstmals von Beginn an eingesetzte Alexander Kunath konnte über 80 Minuten mit seiner Leistung überzeugen. Seinen ersten Einsatz in der 1. Mannschaft in einem Meisterschaftsspiel hatte Carl Moritz Friedel ab der 83. Minute. Ebenfalls zum ersten Einsatz in dieser Saison kam der in der Vergangenheit stark vermisste Clemens Goldbach. Somit kamen in den bisherigen 10 Meisterschaftsspielen der 1. Mannschaft bereits 29 (!) Spieler zum Einsatz. Alle Einwechselspieler (einschließlich Maxi Rink) zeigten am heutigen Tag eine gute und engagierte Leistung.
Der junge Schiedsrichter Leon Gilsebach bot eine souveräne und ausgesprochen gute Leistung.

nach oben           


22.10.2023..............................Meisterschaftsspiel
FCO - FSG Südkreis   1:3   (1:2)
Nach einer wilden Anfangsphase fanden wir uns nach 15 Minuten mit einem 0:2 Rückstand wieder. Individuelle Fehler begünstigten die zwei Gästetreffer in der 13. und 15. Minute. Wobei der Treffer zum 0:2, wie uns ebenfalls die Gäste bestätigten, aus einer klaren Abseitsposition erzielt wurde. In der 20. Minute verkürzten wir durch Louis Schlund-Bork auf 1:2. Dominik Breit hatte den Ball hoch an den 5m-Raum gespielt und Louis verwandelte nach einer Energieleistung per Kopfball. Anschließend kam es dann mehr oder weniger zu einem Abnutzungskampf, in dem beide Mannschaften noch je zwei Torchancen besaßen, welche aber nicht ihr Ziel fanden.In Halbzeit 2 spielte sich das Spiel im Mittelfeld ab und beide Mannschaften kamen nur zu jeweils einer "Halbchance".In der 75.Minute scheiterte Marc Kahnke nur äußerst knapp am Ausgleich. Im Anschluss hielt uns Paul Abel mit einertollen Parade nach einem Freistoß im Spiel. Im Gegenzug spielte sich Louis Schlund-Bork gegen insgesamt vier Gegner durch und musste, da keiner unserer Spieler mitgelaufen war, aus spitzen Winkel im Fünfmeterraum abschließen. Der Ball verfehlte nur äußerst knapp das lange Eck. In der letzten Spielminute fingen wir uns, da fast alle Spieler weit aufgerückt waren, den Treffer zum 1:3. Den ersten Schuss wehrte der an dem Tag wohl beste FCO-Spieler Paul Abel noch glänzend ab, gegen den nachfolgenden Schuss war er jedoch machtlos.
Zuschauer: 120

FCO II - TSV Marbach 0:0


nach oben          


15.10.2023...............................Meisterschaftsspiel
VfB Lohra - FCO   5:2   (2:1)
Gegen den Tabellennachbarn aus Lohra setzte es heute eine deutliche Niederlage, wobei sich gewisse Parallelen zu unserer ersten Niederlage gegen Salzböde-Lahn auftaten. Wieder wurden wir in einem Derby durch 2 Doppelschläge ausgeknockt. Gegentore in der 11. und 15. sowie in der 56. und 58. Minute bescherten einen 0:2 bzw. 1:4 Rückstand. In der dritten Minute testeten die Gastgeber erstmals durch einen Distanzschuss unseren Torwartroutinier Steffen Rücker, der heute aufgrund des Ausfalls unserer 3 etatmäßigen Keeper aushelfen musste und diesen ersten Ball sicher meisterte. Der VfB war in der Anfangsphase etwas aggressiver in den Zweikämpfen und erspielte bzw. erkämpfte sich so mehr Anteile am Spiel. Das 1:0 nach 11 Minuten war über die rechte Angriffseite schön vorbereitet und zu diesem Zeitpunkt durchaus verdient, das 2:0 kurz darauf durch einen direkt verwandelten Freistoß für uns allerdings äußerst unglücklich. Danach ließ die Heimelf den Ball sicher in ihren Reihen laufen ohne allerdings weiter Druck auf unser Tor auszuüben, sodass wir mit zunehmender Spieldauer immer besser ins Spiel und in der 35. Minute zum verdienten Anschlusstreffer kamen. Nach einem Foul im 16er an Louis Schlund-Bork verwandelte Tim Kirch den fälligen Strafstoß sicher. Nach dem Seitenwechsel hatte man zunächst den Eindruck, dass unsere Elf diesen Trend der Schlussphase der 1. Halbzeit fortsetzen würde. Tim Waldinger schlenzte in der 48. Minute einen Ball über den Torhüter des VfB ans Außennetz, den viele Zuschauer bereits im Tor gesehen hatten. Doch wurden wir durch den bereits erwähnten Doppelschlag 10 Minuten später kalt erwischt. Das 1:3 fiel durch einen Foulelfmeter und das 1:4 nach einem Konter über die linke Abwehrseite, wodurch die Partie frühzeitig entschieden war. Die beiden Tore in der Schlussphase waren nur noch Ergebniskosmetik, wobei unser zweiter Treffer erneut durch einen Foulelfmeter fiel. Diesmal wurde Jannik Schmidt - bereits in der Nachspielzeit - regelwidrig im 16er zu Fall gebracht und verwandelte den fälligen Elfmeter selbst zum 2:5-Endstand.

Jörn Wack zieht aus kurzer Distanz ab, ...                    ... doch der VfB-Keeper pariert im Nachfassen.

Weitere Bilder hier...



VfB Lohra II - FC Oberwalgern II 0:2 (0:1)
Torschütze für den FCO: Marvin Fink (2)

nach oben          


01.10.2023..............................Meisterschaftsspiel
SG Ebsdorfergrund - FCO   1:7   (0:1)
Gegen die bisher sieglose SG Ebsdorfergrund taten wir uns lange schwer mit der Torausbeute, obwohl wir in der ersten halben Stunde zahlreiche Gelegenheiten hatten. Der erste Treffer von Florian Horst nach 10 Minuten wurde wegen einer Abseitsstellung aberkannt. 2 Minuten später verzog Tim Kirch zu überhastet nach Querpass von Jannik Schmidt. Wieder 2 Minuten später fischte der SG-Keeper mit einer Glanzparade einen Schuss von Jannik Schmidt aus dem oberen Toreck und nach weiteren 10 Minuten gewann der einheimische Torwart das Duell gegen Jannik Schmidt erneut - diesmal mit Fußabwehr flach im kurzen Eck. Nach gut 30 Minuten musste er sich allerdings gegen den Schuss von Tim Kirch geschlagen geben, sodass wir mit einer 1:0 Führung in die Halbzeitpause gingen. Unmittelbar nach dem Wechsel wehrte ein Abwehrspieler der Gastgeber nach einem Eckball den Ball auf der Linie ab und nach 50 Minuten einen Schuss von Louis Schlund-Bork in der engen Abwehrformation. Der Nachschuss von Jannik Schmidt ging weit über das Tor. In der 56. Minute erzielte Tim Kirch per Foulelfmeter seinen zweiten Treffer an diesem Tag. Zuvor war Jannik Schmidt gefoult worden. Der nächste Treffer für unser Team fiel nur 3 Minuten später, doch hatte der Schiedsrichter bei dem Kopfballtreffer von Louis Schlund-Bork zuvor einen Schubser gesehen, den er ahndete. Somit blieb es beim 2:0 und die Grundler kamen in der 62. Minute zum Anschlusstreffer, bei dem unsere Spieler sich auf eine Abseitsstellung des flankenden SG-Stürmers verlassen hatten und Paul Abel in unserem Tor chancenlos war. Unmittelbar nach Wiederanpfiff hätte Louis Schlund-Bork fast einen Treffer mit Chancen für das Tor des Monats erzielt; doch sein Schuss von der Mittellinie landete an der gegnerischen Querlatte. Aber 4 Minuten danach konnten wir den alten Abstand wieder herstellen. Bei diesem Treffer legten wir uns den Gegner im 16er fast wie die Handballer am Kreis zurecht. Am Ende der Kombination bediente Eric Schmidt Jörn Wack, der von der linken Seite freistehend verwandeln konnte. Einem weiteren Treffer unseres Teams durch Jannik Schmidt kurz darauf wurde unverständlicherweise wegen Abseits die Anerkennung versagt. In der 72. Minute wurde dann Paul Abel in unserem Tor nochmals geprüft. Zunächst holte er einen Freistoß aus seinem linken unteren Toreck, um dann auch den Nachschuss noch glänzend abzuwehren. Danach ließen die Kräfte der Ebsdorfer deutlich nach und wir kamen in den letzten 10 Minuten zu 4 weiteren Treffern. Jannik Schmidt erzielte dabei seinen dritten Hattrick in dieser Saison, das 4:1 nach einem öffnendem Zuspiel von Tim Kirch, das 5:1 nach Vorlage per Hacke von Kevin Willershausen und das 6:1 nach einer Kopfballvorlage von Louis Schlund-Bork in der 87. Minute. Louis war es dann, der quasi mit dem Abpfiff nach Zuspiel von Eric Schmidt den Schlusspunkt zum 7:1 setzte.

Die Gastgeber verteidigten mit Mann und Maus. Weitere Bilder hier...


nach oben          


24.09.2023..............................Meisterschaftsspiel
TSV Eintracht Stadtallendorf III - FCO   0:4   (0:4)
Unsere Elf zeigte sich heute gut präpariert für den ungewohnten Kunstrasenplatz und agierte überwiegend mit sicherem, flachem Kombinationsspiel. Bereits nach 3 Minuten ergab sich die erste Gelegenheit für unser Team. Die abgefälschte Hereingabe von Tim Kirch von der rechten Seite prallte an den Innenpfosten und von dort nur um Haaresbreite wieder ins Spielfeld zurück. Aber nur 1 Minute später konnte Sebastian Will nach einem Eckball die 1:0-Führung erzielen und nach 10 Minuten stand es 2:0. Nach einem weiten Einwurf von Tim Kirch ließ Jannik Schmidt seinen Gegenspieler hinter sich und zog erfolgreich aus 15 Metern Entfernung zum Tor ab. Jannik Schmidt war es auch, der nach 20 Minuten das 3:0 durch eine Einzelaktion erzielte und nach 30 Minuten von der linken Seite den freistehenden Tim Kirch am Elfmeterpunkt bediente, doch vertändelte dieser den Ball, sodass sein Gegenspieler noch klären konnte. In der 37. Minute wurde Jannik, den die Gastgeber heute nicht in den Griff bekamen, im 16er gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte er selbst zum 4:0 und erzielte damit einen lupenreinen Hattrick. Der erste ernstzunehmende Schuss des TSV auf unser Gehäuse gelang in der Nachspielzeit der ersten Hälfte, doch verfehlte dieser unser Tor knapp, sodass unser Keeper, Paul Abel, nicht eingreifen musste. Die zweite Halbzeit ist schnell erzählt. Es kam auf beiden Seiten zu keinen klaren Gelegenheiten mehr. Die Eintrachtler spielten zwar ganz gefällig, ließen aber im Sturmzentrum jegliche Durchschlagskraft vermissen und wurden von unserer erfahrenen Abwehr um Kapitän Sebastian Will routiniert und unaufgeregt vom Tor fern gehalten. Eigene Gegenstöße, die deutlich weniger schnörkellos vorgetragen wurden, führten allerdings auch nicht mehr zum Erfolg. Eine tadellose Leistung zeigte heute Schiedsrichter Nils Ole Vitt.

nach oben          


20.09.2023...............................Reservespiel
FV Wehrda III - FCO II   2:1   (1:0)
Torschütze für den FCO: Maximilian Rink

nach oben          


17.09.2023..............................Meisterschaftsspiel
FCO - SG Niederweimar/Haddamshausen II   4:1 (1:1)
Die Gäste, deren Erste heute spielfrei hatte, starteten furios und es hätte nach 10 Minuten durchaus 2:1 oder 3:2 für die SG stehen können. Die klarste Gelegenheit hatte dabei allerdings Tim Grimm auf unserer Seite, der die Hereingabe von der rechten Seite nicht optimal abnehmen und so der gegnerische Torhüter problemlos abwehren konnte. In der 18. Minute kam es dann zur nächsten großen Gelegenheit für unser Team, doch der Kopfball von Louis Schlund-Bork nach Flanke von Dominik Breit von der rechten Seite ging direkt auf den Gästekeeper. 2 Minuten später klappte es besser. Diesmal köpfte Louis Schlund-Bork nach Freistoß von Jannik Schmidt von links deutlich platzierter und ließ dem SG-Torwart keine Chance. Danach übernahmen wir das Spielkommando, ließen Ball und Gegner weitgehend laufen, konnten aber dennoch keine Großchancen mehr generieren. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte erzielten die Gäste dann völlig überraschend durch einen trockenen Distanzschuss den Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel verlief das Spiel zunächst ausgeglichen, ohne dass ernsthafte Gefahr vor einem der beiden Tore aufkam. In der 60. Minute war es Jannik Schmidt, der in einer unübersichtlichen Situation im 16er am schnellsten schaltete und den Ball aus 10 Metern ins Tor hämmerte. Anschließend waren wir klar spielbestimmend, sodass das 3:1 in der 70. Minute folgerichtig fiel. Eric Schmidt wurde zunächst beim Schussversuch abgeblockt, konnte aber im Nachsetzen aus 17 Metern den Ball im Netz versenken. In der 82. Minute wurden seinem Bruder Jannik im 16er von hinten die Beine weggezogen und Tim Kirch verwandelte den fälligen Strafstoß zum 4:1 Endstand. Die Gäste hatten nach dem 2:1 unserem Spiel nichts mehr entgegenzusetzen und kamen lediglich noch zu einem Lattentreffer.
Zuschauer: 80

nach oben          


13.09.2023...............................Reservespiel
FCO II - SG Bracht/Ernsthausen/Rauschenberg II   1:8   (0:4)
Torschütze für den FCO: Alexander Kunath


nach oben          


06.09.2023...............................Reservespiel
SV Beltershausen II - FCO II   7:1   (6:1)
Torschütze für den FCO: Jakob Finkelmeyer


nach oben          


03.09.2023...............................Meisterschaftsspiel
FCO - Salzböde-Lahn   1:4   (1:2)
In einem von beiden Teams engagiert geführten Spiel gingen wir nach 10 Minuten mit 1:0 in Führung. Nach einer Flanke von Louis Schlund-Bork ins Zentrum des Strafraumes wurde der heraneilende Jannik Schmidt von hinten gestoßen, so dass der hinter dem gegnerischen Abwehrspieler lauernde Jörn Wack frei zum Schuss kam und sicher verwandelte. Nach 25 Minuten dann fast das 2:0. Jannik Schmidt zog aus halbrechts ab, doch der Keeper der SG konnte den strammen Schuss gerade noch mit dem Fuß an den Pfosten lenken. In der 32. Minute kam es dann zu einem Doppelerfolg für die Gäste mit ihren beiden ersten Chancen überhaupt in dem Spiel - zunächst das 1:1 nach einem Eckball als der Ball unkontrolliert auf den 1 Meter vor dem Tor freistehenden SG-Stürmer traf und der mühelos einköpfen konnte und nach dem Wiederanpfiff wurden wir durch einen schnellen Gegenangriff eiskalt zum 1:2 erwischt. Im Anschluss stand der A-Ligaabsteiger extrem tief und unsere Elf tat sich schwer, das Abwehrbollwerk zu überwinden. Nach dem Wechsel sahen die zahlreichen Zuschauer zunächst ein verteiltes Spiel bis wir in der 60. Minute mit einem Freistoß von Jannik Schmidt über das Tor unsere beste Phase im Spiel einläuteten. 4 Minuten später schloss Florian Horst einen schönen Angriff mit Zuspiel von Jörn Wack per Direktabnahme mit gleichem Ergebnis ab. Wieder 4 Minuten später verfehlte Florian Horst die flache Hereingabe von Sebastian Will - halb Schuss, halb Flanke - nur knapp. In derselben Minute waren de beiden wiederum die Hauptakteure. Diesmal köpfte Florian Horst die Kopfballvorlage von Sebastian Will freistehend über das Tor. In der 74. Minute kamen die Gäste in der zweiten Halbzeit zu ihrem ersten Schuss auf unser Tor. Doch der Distanzschuss kam zu zentral auf unser Gehäuse, um unseren Keeper, Marcel Weitzel, ernsthaft in Gefahr zu bringen. Unmittelbar danach hatte Jannik Schmidt auf unserer Seite eine Kopfballgelegenheit, die der Gästetorhüter nur abprallen lassen konnte. Der Nachschuss von Tim Grimm wurde mit vereinten Kräften abgeblockt. In der 80. Minute ging dann die Taktik des Spitzenreiters auf. Ein gut vorgetragener Konter führte zum 3:1 und damit zur Vorentscheidung, zumal unser Toptorschütze Jannik Schmidt anschließend verletzt den Platz verlassen musste. Das 4:1 in der 84. Minute stellte dann den Sieg des Spitzenreiters endgültig sicher, der aufgrund der deutlich höheren Effizienz vor dem Tor nicht unverdient war, aber definitiv um 2 Tore zu hoch ausfiel.

Florian Horst im Zweikampf


Zuschauer: 150

nach oben          


30.08.2023...............................Reservespiel
SV Langenstein II - FCO II   7:3   (3:0)
Torschützen für den FCO: Tim Grimm, Ferhat Varoez und Nico Pollak

nach oben          


27.08.2023...............................Meisterschaftsspiel
FCO - TSV Erksdorf II   5:0  (4:0)

Unsere Elf startete heute hochkonzentriert und mit viel Spiellaune. Insbesondere die Rückkehr von Eric Schmidt, Marlon Hauk und Tim Kirch machte sich in unserem Spiel bemerkbar. Letzterer war es auch, der in der Anfangsviertelstunde von rechts außen gleich dreimal Jannik Schmidt in der Mitte bediente. Dreimal traf Jannik den Ball nicht optimal. Besser machte es sein Bruder Eric dann nach 20 Minuten. Mit einem satten Distanzschuss aus 20 Metwen erzielte er die 1:0 Führung. Beim nächsten Angriff sahen die Zuschauer dann wieder, wie sich Tim Kirch am rechten Flügel durchsetzte und Jannik Schmidt bediente. Diesmal konnte der Gästekeeper den zentral abgeschlossenen Ball halten - genau wie zwei Minuten später, als Louis Schlund-Bork eine Flanke von Marlon Hauk auf das Tor brachte. Auch der Schuss von Marlon Hauk 3 Minuten später war zu zentral, um den Torhüter des TSV in Schwierigkeiten zu bringen. Da war der stramme Flachschuss von Tim Kirch in der 27. Minute schon deutlich schwieriger zu halten, doch meisterte er auch dies mit dem Fuß. In der 31. Minute war er dann aber machtlos als wiederum Eric Schmidt eine Kopfballverlängerung von Louis Schlund-Bork direkt abnahm und das 2:0 erzielte. Nach einem schönen Spielzug aus der eigenen Abwehr in der 32. Minute über Jonas Nau auf Louis Schlund-Bork und einem hervorragenden Pass auf Jannik Schmidt, der allen seinen Gegenspielern davonlief fiel dann das 3:0 und die Partie war frühzeitig entschieden. Auch das 4:0 wurde von Jonas Nau vorbereitet, diesmal direkt mit einem langen Ball auf Jannik Schmidt, der es seinem Bruder nachmachte und seinen zweiten Treffer erzielte. Auch nach dem Wechsel setzten wir die ersten Zeichen. Florian Horst scheiterte in der 47. Minute mit einem Schuss aus der Drehung aus 12 Metern am gegnerischen Torhüter, der den Ball gerade noch über die Latte lenken konnte.  Aber 5 Minuten später stellte Jannik Schmidt mit seinem dritten Treffer den Endstand her. Anschließend verwalteteten wir das Ergebnis und kamen nur noch zu wenigen Gelegenheiten. Die beste davon setzte Jannik Schmidt nach Vorarbeit von Jakob Finkelmeyer in der 83. Minute an den Pfosten. Unsere Elf zeigte heute über 45 Minuten eine überzeugende Leistung und erspielte sich einen auch in dieser Höhe verdienten Sieg. Die Gäste haderten trotz des eindeutigen Ergebnisses zunehmend mit den Entscheidungen des Schiedsrichters, wodurch es am Ende noch zu tumultartigen Szenen kam, in denen unser Spieler Christian Ruth, der das Spiel auf der Bank verbracht hatte, mit einem verletzten Gästespieler ein deutliches Zeichen der Versöhnung setzte und diesen durch die aufgebrachte Spielertraube in die Kabine trug.

Zuschauer: 70


nach oben          


20.08.2023...............................Meisterschaftsspiel
FCO - Spvgg. Rauischholzhausen II   3:1  (2:1)
Anpfiff, langer Ball von Louis Schlund-Bork auf Jörn Wack, der geht in den 16er, wird gefoult, 1:0 durch Jannik Schmidt per Foulelfmeter. Dies war der schnelle Auftakt heute bei hochsommerlichen Temperaturen. Nach 5 Minuten klärten die Gäste einen Schuss von Jannik Schmidt auf der Linie und unmittelbar danach hämmrte Jörn Wack eine Direktabnahme über das Tor. Es schien in der Folgezeit so, als hättten sich die Mannschaften darauf verständigt bei diesen extremen Temperaturen nur in einer Hälfte zu spielen. Die Gäste konnten sich kaum befreien und offensive Akzente setzen. Dann fiel aber nach 30 Minuten doch der Ausgleich, nachdem Ihnen ein Eckball zugesprochen worden war. Unmittelbar vor der Halbzeit verwertete Louis Schlund-Bork eine Flanke von Jannik Schmidt per Kopf zur erneuten Führung. Nach dem Wechsel lief das Spiel ähnlich weiter. Die Spvgg. stand tief, wir taten uns sehr schwer und konnten die sich uns bietenden Gelegenheiten nicht nutzen. In der Schlussviertelstunde öffneten die Rauischholzhäuser ihre Abwehr, hatten 3 gute Möglichkeiten, die sie bei höherer Konzentration vor dem Tor durchaus hätten verwerten können. Auf der anderen Seite verschaffte uns dies nun mehr Freiräume in der Offensive, die wir 5 Minuten vor Schluss nutzen konnten. Jannik Schmidt flankte von der linken Außenbahn und Sebastian Will war mit dem Kopf zur Stelle und verwandelte zum 3:1 Endstand.
Zuschauer: 60

Louis Schlund-Bork setzt einen Freistoß in die Wolken. Weitere Bilder hier...

nach oben          


13.08.2023..............................Meisterschaftsspiel
TSV Moischt - FCO   2:2   (0:1)
Zum heutigen Rundenauftakt beim TSV Moischt fehlten uns noch mehrere Stammkräfte; dennoch zeigten wir in der ersten Hälfte die bessere Spielanlage und hatten nach 10 Minuten die erste große Gelegenheit, um in Führung zu gehen. Doch die Direktabnahme per Fuß von Sebastian Will nach einem Freistoß von Jannik Schmidt konnte der Keeper der Gastgeber gerade noch über die Latte lenken. Danach blieben weitere Möglichkeiten auf beiden Seiten aus. Gefährlich wurde es meist nur nach Standardsituationen. So auch kurz vor der Halbzeitpause, als wiederum Jannik Schmidt einen Freistoß - diesmal auf den Kopf von Sebastian Will zirkelte. Den ersten Kopfball konnte der TSV-Torhüter noch abwehren, doch gegen den gedankenschnell von Sebastian Will nachgesetzten Kopfball war er dann machtlos. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel zunehmend zerfahrener. Nach 53 Minuten wurde uns ein Abseitstreffer von Tim Grimm aberkannt, um dann kurz darauf den Ausgleich nach einem Freistoß von der linken Seite, bei dem eine Abseitsposition nicht ausgeschlossen werden konnte, hinzunehmen. In der 65. Minute gingen wir erneut in Führung. Ferhat Varoez hatte sich auf der linken Seite schön durchgesetzt und wurde im 16er gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte Tim Kirch sicher zum 2:1. Doch die Freude über diesen Treffer dauerte nicht lange. Nach einer Ecke in der 71. Minute für die Moischter schlief unsere im 16er versammelte Elf komplett und ließ einen gegnerischen Angreifer völlig frei zum Schuss kommen - 2:2. Es gab nun mehr und mehr Unterbrechungen, wir ließen uns von der Moischter Spielart anstecken, ein Spielfluss kam nicht mehr wirklich zustande und Gefahr vor den Toren kam nur noch bei weiteren Standards auf. Einer dieser Freistöße für den TSV Moischt krachte in der 89. Minute noch an den Pfosten, so dass wir am Ende sogar über den Punktgewinn noch froh sein konnten.

TSV Moischt II - FCO II 7:0 (1:0)


nach oben          


06.08.2023..............................Reservespiel
FCO II - TSV Wohratal II   5:0   (1:0)
Nach der frühen Führung durch einen direkt verwandelten Freistoß und den ersten 20 von unserem Team überlegen geführten Minuten konnten die Gäste das Spiel ausgeglichen gestalten. Unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff vergaben sie einen Strafstoß. Nach dem Wechsel erhöhten wir schnell auf 3:0, so dass die Partie frühzeitig entschieden war.
Torschützen für den FCO: Louis Schlund-Bork (3), Paul Abel und Marc Kahnke


nach oben          


05.08.2023..............................Freundschaftsspiel
FCO - Versbachtal II   3:2   (0:1)
Torschützen für den FCO: Jannik Schmidt, Tim Kirch (FE), Markus Schmidt 


nach oben          


30.07.2023..............................Kreispokal
FCO - SG Niederklein/Schweinsberg   3:4   (2:1)
Trotz einer 2:0 Führung konnten wir heute nicht als Sieger vom Platz gehen. Mit dem ersten Angriff in der 4. Minute erzielten wir bereits das 1:0. Eric Schmidt bediente seinen Bruder Jannik nach einem engagierten Solo durch das Mittelfeld auf der linken Seite. Dessen Schuss landete am Pfosten und Eric stand für den Abpraller bereit. 10 Minuten später rettete Jannik Schmidt diese Führung mit einer Klärungsaktion auf der Linie. Nach einer halben Stunde erhöhte unser Kapitän, Sebastian Will, nach einem Freistoß von Eric Schmidt per Kopf auf 2:0. In den letzten 10 Minuten der ersten Hälfte kam es dann zu mehreren Chancen auf beiden Seiten. Zunächst verfehlten die Gäste freistehend am langen Pfosten unser Gehäuse, ehe sie kurz darauf nach einem Kopfball von Dominik Breit auf der Linie retten konnten. Dominik hatte 3 Minuten vor dem Seitenwechsel mit einem Schuss an die Netzhalterung die nächste Gelegenheit. In der 43. Minute kamen die Gäste zum Anschlusstreffer. Nach einem Diagonalpass legten sie den Ball per Kopf in die Mitte zurück, wo ihr Stürmer unbedrängt einschieben konnte. Nach dem Wechsel drehte die SG das Spiel innerhalb der ersten 10 Minuten. Ein schöner Pass in die Schnittstelle führte zum Ausgleich und ein Missverständnis in unserer Abwehr zur Gästeführung nach einem Abpraller. Anschließend erhöhten wir unseren Druck auf den Ausgleich. Dominik Breit verpasste eine scharfe Hereingabe von Jannik Schmidt nur knapp und in der 68. Minute wurden unsere Anstrengungen belohnt. Erneut war es Jannik Schmidt, der sich auf der linken Seite durchsetzte, von der Grundlinie zurücklegte auf Florian Horst, der den Ball aus 15 Metern überlegt ins linke untere Eck schlenzte. Das Spiel wogte weiterhin hin und her, bis die Gäste in der 85. Minute einen Foulelfmeter zugesprochen bekamen. Diese Chance ließen sie sich nicht entgehen und verwandelten diesen zum 4:3 Siegtreffer in einem Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.
Zuschauer: 90
Pflichtspielauftakt 2023/24 - weitere Bilder hier...


nach oben          


26.07.2023..............................Sportwoche in Wenkbach
FCO - FSV Cappel II   0:1   (0:0) 


nach oben          


24.07.2023..............................Trainingslager
Am vergangenen Wochenende haben wir unser Sportgelände den B-Juniorinnen des DFC Allendorf/Eder für ein Trainingslager zur Verfügung gestellt. Die jungen Spielerinnen des Verbandsligateams haben sich unter der Leitung ihres Trainers Sören Böckler,  dem Sohn unseres Co-Trainers, Tore Böckler, sehr wohl gefühlt und sich für die Unterstützung herzlich bedankt.



 nach oben          
24.07.2023..............................Spielbetrieb
Auch das Spiel unserer Reserve gegen die Zweite des SV Langenstein wurde auf einen Mittwoch verlegt, so dass der Auswärtsspielplan unserer beiden Teams für dieses Jahr nun komplett voneinander entzerrt ist. Außerdem wurde das Heimrecht der Ersten im Spiel gegen Erksdorf II getauscht und wieder auf Sonntag verlegt. 


nach oben          


23.07.2023..............................Spielbetrieb Reserve
Der SV Großseelheim hat seine dritte Mannschaft vom Spielbetrieb zurückgezogen, so dass unsere Zweite Mannschaft in der Kreisklasse nun ebenfalls in einer 14er Gruppe spielt, was sicherlich etwas zur Entspannung des Gesamtspielbetriebes beitragen kann. Darüber hinaus wurden die Auswärtsspiele bei Wehrda III und bei Intertürk Neustadt II jeweils von Sonntag auf Mittwoch vorverlegt. Damit gelingt es uns, dass - außer am 1.10., wenn unsere Zweite in Langenstein und die Erste in Ebsdorf spielt - die Auswärtsspiele unserer beiden Mannschaften im Spieljahr 2023 voneinander entzerrt werden, so dass es unseren Spielern ermöglicht wird, das Spiel der jeweils anderen Mannschaft mit zu verfolgen und auch unsere Zuschauer die Spiele beider Mannschaften sehen können. 


nach oben          


23.07.2023..............................Freundschaftsspiel
TSV Rauschenberg - FCO   0:9   (0:6)
Torschützen für den FCO: Louis Schlund-Bork (3), Alexander Kunath, Tim Grimm, Eric Schmidt, Jörn Wack, Jannik Schmidt und Ferhat Varoez


nach oben         


14.07.2023..............................Sportwoche in Weipoltshausen
FCO - FSG Südkreis   1:2   (1:1)
Torschütze für den FCO: Jannik Schmidt (FE)


nach oben         


12.07.2023..............................Sportwoche Weipoltshausen
FCO - SG Salzböde-Lahn   3:1   (3:1)
Torschützen für den FCO: Jannik Schmidt, Sebastian Will, Dominik Breit

Niklas Harnack hält einen Elfmeter. Weitere Bilder hier,,,


nach oben         


08.07.2023..............................Spielbetrieb
Nach dem Rückzug des FSV Borts-/Ronhausen wurde die B-Liga Marburg III mit der SG Niederweimar/Haddamshausen II aufgefüllt, die somit auch in Konkurrenz spielt. Die Kreisklasse, in der unsere Reserve spielt, schrumpft auf nun 15 Mannschaften, nachdem auch noch der FSV Sterzhausen seine Reserve zurückgezogen hat. Dennoch bleibt der Spielbetrieb in der Kreisklasse aufgrund der überwiegenden Abkopplung des Spielbetriebes der zweiten Mannschaften von dem der ersten Mannschaften undder teilweise erheblichen zurückzulegenden Entfernungen sicher für alle Mannschaften eine große Herausforderung. Nach Veröffentlichung der vorläufigen Spielpläne startet unsere 2. Mannschaft mit einem Heimspiel gegen den TSV Wohratal II am 6. August in die neue Runde und unsere 1. Mannschaft eine Woche später mit einem Auswärtsspiel beim TSV Moischt. Die Rundenbesprechungen finden am 16. Juli statt. Bis dahin werden sich sicherlich noch einige Veränderungen im Spielplan ergeben.


nach oben         


01.07.2023..............................Homepage
Die News der vergangenen Saison wurden entsprechend der Vorjahre ins Archiv/Newsarchiv verschoben und können dort weiterhin aufgerufen werden. Die übrigen Seiten mit Saisonbezug wurden in den Bereich "Ligaspiele seit 1966" verschoben und dortunter den jeweiligen Punkten verknüpft. Die entsprechenden Seiten für die Saison 2023/24 werden nach und nach njeu angelegt.


nach oben         


01.07.2023..............................Spielbetrieb
Die Einteilung für die Meisterschaftsrunde 2023/24 wurde inzwischen veröffentlich. Allerdings hat der FSV Borts-/Ronhausen anschließend seine Mannschaft zurückgezogen. Ob die Gruppe nun noch durch einen anderen Verein aufgefüllt wird, bleibt abzuwarten. Insoweit steht die folgende Gruppeneinteilung noch unter Vorbehalt.  Mit dem TSV Moischt und dem VfB Lohra, der zurückkehrt in den Fußballkreis Marburg, gibt es lediglich 2 Vereine, gegen die wir sowohl mit der ersten als auch mit der zweiten Mannschaft spielen. Demnach hat sich die Situation für unsere Reservemannschaft erneut verschlechtert und die logistische Anforderung an unseren Verein weiter  erheblich erhöht. In der B-Liga III spielt unsere Erste gegen 5 Reserven höherklassiger Vereine, zusätzlich gegen Stadtallendorf III sowie gegen die Reserve der SG Rosphe, deren 1. Mannschaft parallel in der B-Liga Marburg II spielt. Mit dem TSV Erksdorf II, dem FV Cölbe sowie Salzböde, wozu nun auch die Spvgg. Hassen-/Bellnhausen gehört, haben wir es mit 3 Absteigern aus der A-Klasse zu tun. Zur Gruppe III gehören bisher neben dem FCO:

RSV Roßdorf II
Spvgg. Rauischholzhausen II
FSG Südkreis II
VfL Dreihausen II
TSV Erksdorf II
SG Rosphe II
Eintracht Stadtallendorf III
TSV Moischt
SG Ebsdorfergrund
FV Cölbe
VfB Lohra und
Salzböde.

Die Reserve spielt in einer eigenen Gruppe - weiterhin außer Konkurrenz - und zwar in der Kreisklasse Marburg mit weiteren 16 (!) Teams - also in einer größeren Gruppe als unsere Erste. Hierzu gehören lediglich noch 2 weitere Reserveteams von Vereinen, deren 1 . Mannschaft auch auf unsere 1. Mannschaft trifft (s.o.). Insgesamt spielen mit uns folgende Teams in der Kreisklasse:

TSV Marbach
FC Intertürk Neustadt II
FSV Sterzhausen II
SG Niederklein/Schweinsberg II
SG Niederweimar/Haddamshausen II
SV Beltershausen II
TSV Moischt II
TSV Elnhausen II
TSV Speckswinkel II
SV Langenstein II
SV Schönstadt II
VfB Lohra II
TSV Wohratal II
SG Bracht/Ernsthausen/Rauschenberg II und
SV Großseelheim III und
FV Wehrda III.


nach oben         


Nach oben